Im Rahmen des BDZV-Kongresses wurden am 24.09.2019 erneut die Sieger des jährlichen Nova Innovation Award gekürt. Auch in diesem Jahr gab es wieder ein kompetitives Bewerberfeld mit zahlreichen zukunftsweisenden Ideen. In insgesamt drei Kategorien konnten die Bewerber die Qualität ihrer Projekte unter Beweis stellen.

SCHICKLER und der BDZV nominierten am 14.09.2019 die überzeugendsten Konzepte für die engere Auswahl in den Kategorien Produktinnovation, Vermarktungsinnovation und Neue Geschäftsfelder. Die Jury nahm sich auch in diesem Jahr viel Zeit um die Sieger auszuwählen. Darüber hinaus wurde erneut der Sonderpreis für eine besonders innovative Umsetzung verliehen. And the winners are…

1) In der Kategorie „Produktinnovation“ hat in diesem Jahr die „Podcast-Offensive“ des Hamburger Abendblatts gewonnen. Mit dem Preis in dieser Kategorie würdigt die Jury den sinnvollen Ausbau eines bestehenden Trends zu einem tagesaktuellen, redaktionell gestützten Multiplikator-Format. So schafft es das Hamburger Abendblatt journalistische Inhalte über verschiedenste Kanäle auszuspielen und Reichweiten auszubauen. Die durchweg gelungene Umsetzung der „Podcast-Offensive“ hat die Jury überzeugt.

2) Den Preis in der Kategorie „Vermarktungsinnovation“ konnte in diesem Jahr Schwäbisch Media gewinnen. Der Verlag entwickelte einen „Artikel Score“, der es erlaubt, eine umfassende Sicht auf die Performance der hauseigenen Artikel zu bekommen. Besonders interessant ist der Fokus auf die journalistische Optimierung zur Generierung von Paid Content Abonnenten. Der Verlag hat hierzu ein komplexes Tool entwickelt, um die Aufbereitung und Ausspielung seiner Themen zu evaluieren und zu optimieren.

3) Den Wettbewerb in der Kategorie „Neue Geschäftsfelder“ konnte das Pilotprojekt „EduTechCoin“ für sich entscheiden. Mit der Kombination aus Bildungsplattform und Blockchain-Technologie ist es OBCC und dem Parzeller Verlag gelungen, zwei hoch relevante Themen miteinander zu kombinieren. Der intelligente Ansatz schafft eine mögliche Infrastruktur für das Lernen von Morgen und ist verdienter Sieger in dieser Kategorie.
Zusätzlich wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis verliehen. Dieser ging an die Nachrichten-App Upday von Axel Springer. Ausschlaggebend für die Vergabe des Sonderpreises ist die innovative technische Umsetzung, die dafür sorgt, dass mittlerweile 25 Millionen Nutzer aus 16 Ländern das Nachrichtenangebot der App konsumieren.

SCHICKLER freut sich, dass mit dem Nova Innovation Award auch in diesem Jahr sinnvollen und zukunftsweisenden Konzepten eine Bühne geboten werden konnte.