Auch in diesem Jahr begleitet SCHICKLER gemeinsam mit dem BDZV den „NOVA-Innovation Award der deutschen Zeitungen“. Schon zum vierten Mal werden dort die herausragendsten Innovationen der Verlagsbranche und Startup-Szene in den Kategorien “Produktinnovation“, “Vermarktungsinnovation” und “Neues Geschäftsfeld” prämiert.

„Der Nova-Award soll Ansporn sein, Innovationen über die Grenzen des Hauses bekannt zu machen. Die ganze Branche profitiert, wenn gute Ideen gelingen und alle davon wissen. Die Resonanz zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.” so Rolf-Dieter Lafrenz, geschäftsführender Partner bei SCHICKLER.

Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort bis zum 15. Mai 2020. Nach der Sichtung aller eingereichten Projekte durch eine Experten-Jury, werden im Juli 2020 die Nominierten bekanntgegeben und die Gewinner der jeweiligen Kategorie am 14./15. September 2020 auf dem BDZV-Zeitungskongress in Berlin prämiert.

„Transformation und Veränderung sind inzwischen überall auf der Tagesordnung – und Innovationen werden zu einem dauerhaften Begleiter.” meint Hendrik Langen, geschäftsführender Partner bei SCHICKLER. “Wir von SCHICKLER freuen uns, zusammen mit dem BDZV auch 2020 Unternehmen mit dem NOVA-Award auszeichnen zu können, die diese Herausforderung vorbildlich annehmen.“

Der BDZV und SCHICKLER sind gespannt auf Ihre zahlreichen Bewerbungen, radikalen Ideen und interessanten Innovationen und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Teilnahme.

Weitere Informationen zum NOVA-Innovation Award und zur Bewerbung finden Sie auf www.nova-award.de.